Ort hat sich geändert zu: Deutschland (EUR)

how-it-should-fit

Perfekte Passform

Erfahre mehr über die

Perfekte Passform
in sieben Schritten

Perfekte Passform
in sieben Schritten

Folge unserem 7-Schritte-Guide und erfahre genau, wie ein Anzug passen sollte. Mit diesen zeitlosen Standards findest du deine persönliche perfekte Passform.

Die perfekte Sakko-Passform

Die perfekte
Sakko-Passform

Sakkos
Sakkos

Die Schultern

Kein Überhang

Änderungen an Sakkos

korrektKorrekt

Korrekte Passform

Die Schulter des Sakkos sollte ohne Überhang an der natürlichen Form deiner Schulter anliegen. Wenn sie hier gut sitzt, hast du die Gewissheit, dass dein Sakko die richtige Basisgröße besitzt.

Zu eng

Änderungen an Sakkos

zu engZu eng

Zu eng

Eine Passform, die zu eng um die Schulter anliegt, wird den Stoff dehnen, Knitterfalten erzeugen & deine Bewegungsfreiheit einschränken.

Zu weit

Änderungen an Sakkos

zu weitZu weit

Was du vermeiden solltest

Sitzen die Schultern eines Anzugs zu locker, entstehen deutlich sichtbare Unebenheiten am Oberarm.

Zu weit

Eine zu lockere Passform erzeugt überschüssigen Stoff und die Schulternaht liegt unterhalb der Schulter.

Die Taille

Korrekte Form

Änderungen an Sakkos

Korrekt

Korrekte Passform

Um einen ausgebeulten, unförmigen Look zu vermeiden, sollte das Sakko leicht tailliert sein. Dies unterstützt eine klare, definierte Silhouette.

Zu eng

Änderungen an Sakkos

Zu eng

Zu eng

Fall es sich zu eng anfühlt, probiere erst eine größere Größe, bevor du es zu unseren Instore-Schneidern bringst.

Zu weit

Änderungen an Sakkos

Zu weit

Was du vermeiden solltest

Eine falsche Passform kann keine definierte Silhouette erzeugen. Eine zu lockere Passform kann leicht im Store geändert werden. Bei zu enger Passform versuche es mit einem Sakko in einer höheren Größe.

Zu weit

Bei falscher Passform verliert die Silhouette ihre Definition. Eine zu lockere Passform kann leicht im Store geändert werden.

Sakkolänge

Korrekte Länge

Änderungen an Sakkos

korrektKorrekt

Korrekte Passform

Welchen Style du auch bevorzugst, diese goldene Regel zur Länge gilt immer, wenn es um einen gepflegten, ausgewogenen Look geht: Dein Sakko sollte nicht weiter als über dein Gesäß fallen.

Zu kurz

Änderungen an Sakkos

zu kurzZu kurz

Zu kurz

Sitzt der Saum des Sakkos oben an deinem Gesäß auf, ist es viel zu kurz.

Zu lang

Änderungen an Sakkos

zu langZu lang

Was du vermeiden solltest

Wenn der Saum des Sakkos oben am Gesäß aufliegt, ist es zu kurz. Fällt es komplett über das Gesäß – und ist länger als die Arme – dann ist es zu lang.

Zu lang

Fällt das Sakko vollständig über dein Gesäß, wirkt es oversized und ausgebeult.

Ärmellänge

Perfekte Länge

Änderungen an Sakkos

Korrekt

Korrekte Passform

Für eine gepflegte Erscheinung sollten die Ärmel deines Sakkos nur bis zu dem Punkt reichen, an dem sich Daumen und Handgelenk begegnen und etwa 1,5 cm deines Hemdes sichtbar lassen.

Zu kurz

Änderungen an Sakkos

Zu kurz

Zu kurz

Wenn zuviel vom Hemd sichtbar ist, sollte dein Sakkoärmel in die richtige Länge gebracht werden.

Zu lang

Änderungen an Sakkos

Zu lang

Was du vermeiden solltest

Ist zuviel oder gar nichts von deinem Hemd sichtbar, sollte die Länge des Sakkoärmels so geändert werden, dass er perfekt passt.

Zu lang

Wenn überhaupt nichts vom Hemd zu sehen ist, versuche es erst mit einer kleineren Sakkogröße, bevor du Änderungen veranlasst.

Die perfekte Hosen-Passform

Die perfekte
Hosen-Passform

Hosen
Hosen

Hosen-Sitzfläche

Korrekte Form

Änderungen an Hosen

Korrekt

Korrekte Passform

Die Rückseite deiner Hose sollte glatt über die Form deines Gesäßes fallen.

Zu eng

Änderungen an Hosen

Zu eng

Zu eng

Ist sie zu eng, entstehen Querfalten direkt unter deinem Gesäß.

Zu weit

Änderungen an Hosen

Zu weit

Was du vermeiden solltest

Horizontale Falten direkt unter deinem Gesäß oder, falls zu locker, U-förmige Absenkungen an der Rückseite deiner Oberschenkel.

Zu weit

Zu locker sitzende Hosen erzeugen exzessive Falten an Gesäß und Oberschenkeln.

Hosenlänge

Perfekte Länge

Änderungen an Hosen

Korrekt

Korrekte Passform

Für einen klassischen Style sollte deine Hose nur eine Falte zeigen – am Beinabschluss. Oder du läßt sie bis zur Oberseite des Schuhs reichen, ohne Falte, für einen moderneren Look.

Zu kurz

Änderungen an Hosen

Zu kurz

Zu kurz

Zu kurz, und dein Knöchel ist vollständig zu sehen – das wirkt unprofessionell & falsch zugeschnitten.

Zu lang

Änderungen an Hosen

Zu lang

Was du vermeiden solltest

Eine falsche Hosenlänge führt zu knitterigen Beinabschlüssen oder, wenn sie zu kurz ist, zu vollständig sichtbaren Knöcheln.

Zu lang

Bei einer zu langen Hose wirft der Saum taschenartige Falten und wirkt schlampig.

Mit Boots getragen

Perfekte Länge

Änderungen an Hosen

Korrekt

Wenn du eine Hose mit Boots trägst, sollte sie nur eine Unterbrechung zeigen – am Beinabschluss. Oder du läßt sie bis zur Oberseite des Schuhs reichen, ohne Unterbrechung, für einen moderneren Look.

Wenn du eine Hose mit Boots trägst, sollte sie nur eine Unterbrechung zeigen – am Beinabschluss.

Ändere deinen Anzug in einem unserer 150 Stores weltweit.